Fredenbeck gewinnt Testspiel gegen Ellerbek 29:24

Der VfL Fredenbeck hat das Testspiel gegen den TSV Ellerbek mit 29:24 gewonnen. Bester Werfer war Lukas Kraeft mit 8 Toren.

Rund 80 Zuschauer verteilten sich am Freitag in der Geestlandhalle. Das neue Hygienekonzept hat super funktioniert – alle hielten sich an die Regeln. Auf dem Spielfeld bestimmten die Gastgeber das Spiel. Fredenbeck ging mit 6:1 in Führung, musste aber schon ab der 5. Minute auf Rückraumspieler Tim Fock (fiel verletzt aus) verzichten. Zur Pause stand es 15:10. Einen guten Eindruck hinterließen die Neuzugänge. Spielmacher Niels Huckschlag setzte Linksaußen, Lukas Kraeft, gut in Szene. Kraeft erzielte acht Tore. Ellerbek verkürzte im zweiten Durchgang noch einmal auf 19:21. Der Sieg der Gastgeber war aber nicht mehr in Gefahr. Starke Paraden im Tor zeigte Sebastian Spark. Großen Beifall für einen parierten Siebenmeter erntete auch der zweite Keeper, Jona Paulsen, in der 58. Minute.

Ritscher 2, Friedrich 3, Huckschlag 3, Kraeft 8/1, Moscinski 5/2, Kratzenberg 1, Buhrfeind 3, Sharnikau 3 und Dede 1.

Loading...