Fredenbeck nach 28:24-Sieg in Beckdorf in der 3. Pokalrunde

Der VfL Fredenbeck hat den Sprung in die dritte Pokalrunde geschafft. Im Derby gewann der VfL beim SV Beckdorf mit 28:24. Jan Torben Ehlers war mit zehn Toren der erfolgreichste Werfer.Die Gäste lagen in der Anfangsphase vorn, konnten sich aber nicht weiter absetzen. Nach dem 2:6-Rückstand erzielten die Gastgeber vier Tore in Folge zum Ausgleich. Mit einem 11:11 ging es in die Pause. Im zweiten Durchgang blieben die Beckdorfer bis zum 20:21 dran. Maximilian Lens und Paul Mbanefo legten nach: 23:20 für den VfL. Dieser Vorsprung reichte am Ende zum Einzug in die dritte Runde.

VfL-Tore: Buhrfeind 4, Sharnikau 3, Dombrowski 1, Mbanefo 3, Lens 5/2, Ehlers 10/1, Fock 1, Thomsen 1