Fredenbeck verliert das Spitzenspiel gegen Tabellenführer Cloppenburg

Der VfL Fredenbeck hat das Spitzenspiel der Oberliga/Nord gegen den TV Cloppenburg mit 29:34 verloren. Bester Werfer beim VfL war wieder einmal Jan Torben Ehlers mit elf Toren.
Lediglich in den Anfangsminuten lagen die Gastgeber vor rund 900 Zuschauern vorn. Danach setzte sich Cloppenburg ab. Technische Fehler wurden mit Gegentoren bestraft. In der 25. Minute lagen die Gäste mit 15:11 vorn. Bis zum Halbzeitpfiff kämpfte sich Fredenbeck noch einmal auf 14:15 heran.
Im zweiten Durchgang erwischte Cloppenburg den besseren Start. Der TV setzte sich erneut ab. Aus dem Fredenbecker Rückraum kam zu wenig, die Treffer von Tim Fock zu spät. Yakup Köksal verkürzte mit einem seiner fünf Tore in der 54. Minute noch einmal auf 27:29. Mit den vier Cloppenburger Toren in Folge war die Hoffnung auf einen Punktgewinn dann aber schnell beendet. Der VfL verlor verdient, allerdings am Ende etwas zu hoch.

VfL-Tore: Buhrfeind 3, Mbanefo 2, Köksal 5, Kratzenberg 1, Lens 1, Ehlers 11/3, Sauff 1, Richter 2, Fock 3